Freitag, 6. Dezember 2019

Andrea Ulferts // Ein Stern

 

Ein Stern

über Bethlehem kraftvoll leuchtend hell und stark

wie ein Emblem ohne Willkür ohne Ende

ohne Falsch

nur mehr hell und stark kraftvoll den Weg bewiesen leuchtend schön

über Bethlehem

 

Dieses Gedicht habe ich vor einigen Jahren einmal in einer Zeit geschrieben, in der es in meinem Herzen eher dunkel und weniger leuchtend war. Aber genau deshalb ist es für mich ein so besonderes Gedicht. Als ich diese Verse schrieb,hatte ich das wärmende Gefühl in mir, es erklingt die Melodie meiner Seele. Diese Zeilen meines Gedichts erzählen auch, dass das, was den Dezember in meinen Augen verdunkelt vom Leuchten meiner Seele umfangen wird. Es leuchtet in mir im Advent. Im Advent verdichtet sich die Erfahrung von Zeit. Das Jahr neigt sich plötzlich rasant dem Ende und die Welt erhält einen neuen Glanz, sobald die Inneneinrichtung der Wohnhäuser und Wohnungen durch Adventsschmuck und das Kerzenlicht des Adventskranzes von dem anrührenden Lichtstrahl berührt wird.

Dann leuchtet es in mir im Advent. Wie zart sich die Kerzenflamme des Adventskranzes am ersten Advent noch gibt, wird sie Woche um Woche durch ein weiteres Kerzenlicht ihr eigenes Licht verstärken. Es wird von Woche zu Woche wärmer. Mehr Leuchtkraft, mehr Herzenswärme, mehr davon in all unsere Herzen hinein; für mich ist das eine ganzwunderschöne Erwartung. Denn wenn es einmal zu leuchten beginnt, sich der zierliche Funke Gottes im menschlichen Wesen und Antlitz offenbart, dann wird die Frucht des Lichts aus lauter Güte und Gerechtigkeit und Wahrheit daraus erwachsen. Darin wird sich zeigen, wie sehr es in dir leuchtet.

Dann ist es da, das Fest, dann ist es in dir, das Weihnachtsfest. Diese Freude des Herzens hat eine Ausstrahlung. Das Leuchten weist über mich und dich hinaus. Das herzliche Leuchten verweist auf Gott. Die Freude in dir wird zur Freude außer dir. Ja und deshalb bin ich im Adventjedes Jahr wieder neu mit einer herzerfrischenden beinahe kindlichen Freude begabt, die mir kraftvoll den Weg über alle Grenzen hinausweist und dann weiß ich: Du bist das Licht, strahle und zeige dich in voller Pracht. Dann ist es da, das Fest in dir, dann ist es da, das schöne Leben.

Bild: Vidar Nordli-Mathisen / Unsplash.com

advent-e als Abo

Jeden Tag eine kleine Andacht

Mit dem Newsletter zu advent-e erhalten Sie die aktuelle Andacht aus dem Predigerseminar in Loccum direkt in Ihr E-Mail-Postfach

Pin It on Pinterest