Seite auswählen

Donnerstag, 6. Dezember 2018

Christian Naegeler // Was Nikolaus bringt

Was Nikolaus bringt

von Vikar Christian Naegeler

Ich kannte den Nikolaus als Kind nur als den, der unsichtbar in der Nacht die Stiefel füllt. Als echte Person, die mir begegnet, wusste ich nichts mit ihm anzufangen. Das wurde mir spätestens dann peinlich bewusst, als ich als so 7-, 8-Jähriger auf der Weihnachtsfeier vom Sportverein saß. Da kam einer rein, den irgendwie alle kannten als den Nikolaus und riefen irgendwas von „Bloß aufpassen“ und Sack und Rute. Aber so kannte ich gar keinen Nikolaus. Außerdem war das obendrein noch unser Hausmeister, das hängte mich im Gegensatz zu den anderen Kindern völlig ab.

Für mich war es äußerst unangenehm: quasi doppelt hatte ich Nikolaus und seine Rolle nicht verstanden. Gott sei dank habe ich dann im Schulunterricht recht schnell klargekriegt, was das Tolle war vor etwa 1700 Jahren an diesem Kirchenmann: Nikolaus aus Myra in Kleinasien. Der hat sich so eindrücklich für soziale Gerechtigkeit eingesetzt, dass über die Jahrtausende von ihm erzählt wurde und von seiner Verantwortung und Zuwendung zum Nächsten, auch den Kindern gegenüber.

Damit war bald für mich in Ordnung, dass man ihn gut und gern vom Hausmeister darstellen lässt, damit alle Kinder vom Nikolaus was mitnehmen können. Spekulatius und Schokonikoläuse zum Beispiel. Die gabs nämlich im Sportverein.

Und die Botschaft von sozialer Gerechtigkeit schwingt jetzt für mich immer mit. Genießen Sie also heute all die Mitbringsel vom Nikolaus.

advent-e als Abo

Jeden Tag eine kleine Andacht

Mit dem Newsletter zu advent-e erhalten Sie die aktuelle Andacht aus dem Predigerseminar in Loccum direkt in Ihr E-Mail-Postfach

Pin It on Pinterest