Seite auswählen

Sonntag, 2. Dezember 2018

Friederike Giesecke von Bergh // Der Engel mit der Melodika

Der Engel mit der Melodika

von Vikarin Friederike Giesecke von Bergh

Eigentlich mag ich keine Engel. Die Engel, die man immer überall kaufen kann, sind kitschig.  Doch es gibt die Engel, die mich an Advent erinnern und an Weihnachten.

Meine Familie sammelt die kleinen Holzengel aus dem Erzgebirge. Jeder Engel mit einem Musikinstrument. Meine Schwestern und meine Eltern haben jeder ihr eigenes Engelorchester, das wir dann in der Weihnachtszeit aufstellen.

Zwanzig Engel habe ich. Sie stehen alle auf einer kleinen Holzwolke. Mein Lieblingsengel: Der mit der Melodika. Er ist mein erster Engel. Die Melodika ist schon mal abgefallen. Mit viel Mühe haben wir sie wieder angeklebt. Vorsichtig, damit man in seinem Gesicht nichts vom Kleber sieht. Das sind die Engel, die ich mag.

Übers Jahr sind die Engel gut verpackt in Schächtelchen. Am 1. Advent stelle ich dann meine Engel auf ihre kleine Holzwolke. Vorne die Geigen, dahinter die Bläser, natürlich die Melodika prominent in der Mitte. Rechts das Schlagwerk und links die Sänger. Ganz oben auf der Wolke der Flügel und vorne der Dirigent.

Wenn ich sie so aufstelle, gehen mir viele Gedanken durch den Kopf. Ich stelle mir vor, wie die Engel singen im Himmel und laut musizieren. Sie freuen sich über die Geburt Jesu. So wie die Engel in der Weihnachtsgeschichte zu den Hirten auf dem Felde singen: Ehre sei Gott in der Höhe und Friede auf Erden bei den Menschen seines Wohlgefallens. Ich freue mich dann über Jesu Geburt. Weil er für die Menschen in die Welt kommt, für mich.

Am 6. Januar packe ich sie wieder weg. Aber einmal, da habe ich einen Engel das ganze Jahr auf meinen Schreibtisch gestellt. Dieser Engel mit der Melodika als Vorbote für die nächste Weihnachtszeit und als Erinnerung an die Freude, die Jesu Geburt in die Welt bringt. Und was soll ich Ihnen sagen: es wirkt … wenn ich den Engel so sehe, muss ich immer lächeln.

Vikarin Friederike Giesecke von Bergh

advent-e als Abo

Jeden Tag eine kleine Andacht

Mit dem Newsletter zu advent-e erhalten Sie die aktuelle Andacht aus dem Predigerseminar in Loccum direkt in Ihr E-Mail-Postfach

Pin It on Pinterest