Seite auswählen

Dienstag, 11. Dezember 2018

Hartmut Günther // Das eigentliche Weihnachtsfest

Das eigentliche Weihnachtsfest

von Vikar Hartmut Günther

Es war einmal, es war einmal.

Eine Jugendliche, die erzählte mir, dass sie keinen tollen Urlaub auf den Malediven und kein großes Auto brauche, sie brauche mehr Zeit mit ihren Eltern. Und wie sieht die Zeit der Vorbereitung auf das Fest der Liebe, der Familie aus? Stress in Form von Bestellungen und Planungen? Am Ende knallt es.

Und das für eineinhalb Feiertage… Was bleibt, ist noch mehr Spielzeug im Kinderzimmer und die Frage: War das jetzt schon Weihnachten? Doch über allem schwebt das Wissen um die eigentliche Bedeutung dieser magischen Zeit, die so kurz gar nicht ist.

Denn der Advent ist die Zeit der Vorbereitung: Überlegen, gestalten, sich miteinander wohlfühlen, die letzten Tage dem großen Fest gemeinsam entgegenfiebern. Dazu braucht es kein Geld, keinen Aufwand. Wirklich nicht! Es geht um Liebe. LIEBE.

Das hat etwas mit Aufmerksamkeit, mit Zuwendung zu tun. Und dann ist er da, endlich. Der zweite Feiertag! Heiligabend und der erste Feiertag waren mit allem Möglichen verstopft. Aber da blinkt der 26. Dezember durch. Der Tag der Familie, das wird er jetzt für immer sein.

Vikar Hartmut Günther

advent-e als Abo

Jeden Tag eine kleine Andacht

Mit dem Newsletter zu advent-e erhalten Sie die aktuelle Andacht aus dem Predigerseminar in Loccum direkt in Ihr E-Mail-Postfach

Pin It on Pinterest